haende_gross.jpg

Frühe Mutterschaft
Beratung, Förderung und Unterstützung von jugendlichen Müttern in der Betreuung ihres Kindes. Vermitteln von Kenntnissen über die Entwicklungsbedürfnisse des Kindes. Unterstützen und stärken der jungen Mutter bei der Entwicklung von Selbstkompetenzen. Fördern der Fähigkeit, die Bedürfnisse des Kindes zu erkennen und zu befriedigen, Verantwortung anzunehmen oder sicher zu delegieren, Hilfe und Entlastung zu organisieren und sich sozial zu vernetzen.

Psychisch kranke Eltern
Betreuung und Unterstützung psychisch kranker Eltern in der Wahrnehmung der elterlichen Sorge. Stabilisierung des beeinträchtigten Elternteils. Vernetzung von Mutter, Vater und Kind. Einrichten eines tragenden, sozialen und fachlichen Netzes. Treffen von vorbeugenden Massnahmen um Krisen zu reduzieren.

Das Kind will nur geliebt werden. Das Kind, das freudig erwartet und um seiner selbst willen geliebt wird, zieht aus dieser Haltung seiner Eltern seine Daseinsberechtigung. Liebe, Annahme und Anerkennung schaffen dem Kind die innere Heimat und den Sinn im Leben. Das so geliebte Kind wird nie in die schrecklichste aller Nöte geraten und sich einmal fragen müssen, warum, wozu bin ich auf dieser Welt.

Das geliebte, anerkannte Kind, das in Sicherheit und Geborgenheit leben und aufwachsen kann, kann in Ruhe seine inneren Entwicklungsaufgaben erledigen und sich mit der Umwelt üben. Innerhalb klarer Strukturen, mit verlässlichem Halt und Orientierung bietenden Leitplanken wird es eine eigenständige Persönlichkeit mit einem zu Mitgefühl fähigen, kooperativen Charakter entwickeln.